Baum- und Strauchpflanzaktion

Baum- und Strauchpflanzaktion

 

>>> Baumpflanzaktion <<<

Autor: Helmut Hengsberger

Um einen eigenen, selbst gemachten guten Apfelsaft und Most genießen zu können, müssen wir die alten Apfelsorten erhalten und pflegen. Dazu gehören der Schnitt, die Düngung und die Stärkung über das Blatt. Um die Bodengesundheit und die Biodiversität zu erhalten, müssen wir die Bäume organisch und nur im äußeren Kronenbereich düngen. Die Pflanzenstärkung wird durch Mikroorganismen erzielt. Die Stärkung kann auch über die Blattaufnahme erfolgen, dafür ist Schachtelhalm- und Brennnesselextrakt bestens geeignet. Diese kann man selbst zu Hause problemlos herstellen.

„Was immer der Vater einer Krankheit gewesen ist, die Mutter war eine schlechte Ernährung.“

 

Projekt-Neuigkeiten

Klimafitte Obstbäume für das Stiefingtal

Streuobstgärten prägten vor noch nicht allzu langer Zeit die Landschaft. Leider verschwanden in den letzten Jahren viele alte Obstsorten. Die Gemeinden des Stiefingtales riefen daher eine Pflanzaktion ins Leben: alte Sorten sollen wieder wachsen. Im Jahr 2019 wurden daher über 500 Bäume gepflanzt. Für 2020 wurden über 1.000 Bäume bestellt

Fotos: Daniel Nagler
Mehr lesen im PDF zum Download!



201110_KOI_Bericht.pdf

LFI - Einsatz natürlicher Mittel zum Pflanzenschutz im Obstbau

Samstag, 27.02.2021, 9 Uhr
Seminarbauernhof Flitsch-Höller | Prüfing 14 | 8323 St. Marein bei Graz

In diesem Kurs erfahren Sie Näheres über die Verwendung und den Einsatz von effektiven Mikroorganismen.
Welche Produkte gibt es am Markt und wie kann man diese einfach auch selbst herstellen?
Wie kann man mit Brühen, Jauchen und Tee natürlichen Pflanzenschutz betreiben? Wann und wie werden Molke, Öle, Essig oder Backpulver eingesetzt?
Wo und wann verwendet man Gelb-, Blau- und Weißtafeln?
Alle diese Fragen und mehr beantwortet Ihnen ein erfahrener Experte.

Den Kurs leitet Helmut Hengsberger, Obmann des Obst– und Gartenbauvereins Heiligenkreuz am Waasen.

Information und Anmeldung: www.lfi.at
Quelle: https://stmk.lfi.at/
Foto: KLAR! Stiefingtal

 

 



Infoabend - Fachgerechte Pflanzung von Streuobstbäumen Bericht

Unsere Landschaft war vor noch nicht allzu langer Zeit von vielen Streuobstwiesen geprägt. Viele alte Obstsorten sind in den letzten Jahren leider verschwunden.
Damit es wieder mehr klimafitte Streuobstgärten gibt, wurde in der Region Stiefingtal eine Baumpflanzaktion ins Leben gerufen. Im Jahr 2019 wurden über 500 Bäume gepflanzt, für 2020 wurden bereits über 1.000 Bäume bestellt.

Helmut Hengsberger, Obmann des Obst- und Gartenbauvereins Heiligenkreuz am Waasen, informierte in einem Vortrag am 1. Oktober 2020 Menschen aus dem gesamten Stiefingtal über die fachgerechte Pflanzung der bestellten Streuobstbäume. Von der Wahl eines geeigneten Standortes über die richtige Größe des Pflanzloches bis hin zur richtigen Pflege in den ersten Jahren informierte er in 21 Schritten über die gelungene Obstbaumpflanzung. Weiterführende Kurse bietet der Obst- und Gartenbauverein über das LFI Steiermark an.

Fotos c KLAR! Stiefingtal



201001_Bericht_Infoabend.pdf

Baumpflanzaktion

Weiterführende Kurse am Ländlichen Fortbildungsinstitut LFI

Angeboten werden folgende Kurse:

  • Pflanzen von Obstbäumen - ein optimaler Start
  • Fachgerechtes Schneiden von Obstgehölzen im Hausgarten
  • Obstbäume selbst gemacht - Winterveredelungen
  • Eigenversorgung mit Obst aus dem bäuerlichen Hausgarten
  • Rebschnittkurs für HobbyweingärtnerInnen - richtiger Schnitt von Hecken und Lauben
  • Einsatz natürlicher Mittel zum Pflanzenschutz im Obstbau

Die Kurse finden in Zusammenarbeit mit dem Obst– und Gartenbauverein Heiligenkreuz am Waasen statt.

Informationen und Anmeldung: https://stmk.lfi.at/

Quelle: https://stmk.lfi.at/
Foto: KLAR! Stiefingtal

Die Termine zu den jeweiligen Kursen im PDF zum Download!



201008_LFI_.pdf

Obstbaumaktion - Förderung Streuobstgärten

Unsere Landschaft war vor noch nicht allzu langer Zeit von vielen Streuobstwiesen geprägt. Durch die Spezialisierung in der Landwirtschaft und dadurch bedingter Veränderung in der Wirtschaftsweise wurde aus den Obstgärten zusehends Ackerland. Viele alte Obstsorten sind dadurch verschwunden. Damit es wieder mehr Streuobstgärten gibt, wurde nun in der Region Stiefingtal diese Aktion ins Leben gerufen. Im Jahr 2019 wurden über 500 Bäume gepflanzt, für 2020 wurden bereits über 1.000 Bäume bestellt.

Autor: Helmut Hengsberger