Die Kleinregion Stiefingtal macht sich klimafit

Die Kleinregion Stiefingtal wurde vom Klima- und Energiefonds der Österreichischen Bundesregierung für die Umsetzung einer Modellregion zur Klimawandelanpassung beauftragt.

Modellregionen sind ein wesentlicher Baustein für die Erreichung eines klimafitten Österreichs. Aus diesem Grund fördert der Klima- und Energiefonds die Kleinregion Stiefingtal, indem die Tätigkeiten eines Modellregionen-Managers für die nächsten 2 Jahre mitfinanziert werden. Die Anpassung an den bevorstehenden Klimawandel wird hierbei als oberstes Ziel angesehen. Dabei sollen die lokalen Voraussetzungen und Klimaveränderungen bestmöglich berücksichtigt werden sowie das Potenzial der Anpassung als Chance ausgeschöpft werden.

Damit die Kleinregion eine klimafitte Vorzeigeregion wird, arbeitet der Gemeindeverband nun zusammen mit dem Expertenteam der Reiterer & Scherling GmbH bis Ende April 2020 an der Umsetzung von 10 aufeinander abgestimmten Umsetzungsmaßnahmen aus verschiedenen Bereichen:

  1. Schutzmaßnahmenbündel in der Vegetation gegen Trockenheit, Wind und Bodenerosion
  2. Bündel an Anpassungsmaßnahmen zur Tiergesundheitsförderung durch sommerliche Überhitzung
  3. Maßnahmenbündel hinsichtlich einer Stärkung und eines Ausbaus der regionalen Biodiversität
  4. Minimierung der Schädlinge und Neophyten (insbesondere von wärmeliebenden Schädlingen, wie z.B. Nacktschnecken, Maiswurzelbohrer oder Traubenkirschen-Gespinstmotten)
  5. Durchführen einer Bepflanzungsaktion von klimafitten Obst- und Waldbäumen zur Schaffung von klimaangepassten Mischwäldern sowie von Schatten-Bäumen
  6. Klimafit-Beratung von ForstwirtInnen mit Fokus auf Kleinstwaldbesitzer
  7. Präventivmaßnahmen des zivilen Hochwasserschutzes durchführen
  8. Kostenlose, unabhängige Klimafit-Beratung für Häuslbauer und Sanierer samt Informationsvermittlung für die gesamte Region mit Fokus auf klimafittes Bauen und Wohnen
  9. Klimafitte Raumplanung in den Gemeinden
  10. Informationsvermittlung an regionale Planer und Firmen für klimafittes Bauen

 

"Die angedachten Anpassungsmaßnahmen an den Klimwandel, welche die Kleinregion klimafit machen, sind der Schlüssel zum Erfolg.", meint Initiator Ing. Mag. Wolfgang Neubauer, Obmann der Kleinregion und Bürgermeister von St. Georgen a. d. Stiefing. Neubauer: „Wir legen größten Wert auf den Einbezug der gesamten Bevölkerung und aller Akteure und rufen daher alle interessierten Personen, Firmen, Vereine und Organisationen auf, sich am Projekt zu beteiligen“.